PIA Group

|

01.03.2021

PIA verstärkt Geschäftsführung mit CSO Eike Leonhardt 

Hamburg, 01.03.2021 – Eike Leonhardt (35) erweitert die PIA Geschäftsführung ab sofort im Bereich Strategie. Mit der Position des Chief Strategy Officers schafft PIA eine neue Geschäftsführerposition in der Holding-Struktur der Gruppe. 

In seiner neuen Funktion fördert Eike Leonhardt die strategische Weiterentwicklung und Ausrichtung der PIA Group und bringt seine digitale Beratungs-, Produkt-, und Führungskompetenz in das Bestands- und Neukundengeschäft ein. Dabei werden die weitere Verzahnung von integrierten Arbeitsmodellen sowie deren strategische Evolution Fokusthemen sein. 

„Um das erste unabhängige Digital Ad Spend “Unicorn” in der D-A-CH-Region zu werden, zünden wir die nächste Evolutionsstufe unserer Unternehmensstrategie. Wir freuen uns sehr, Eike Leonhardt als Geschäftsführer mit herausragender strategischer Expertise für uns gewonnen zu haben, der diese Phase maßgeblich mitgestalten wird“, sagt PIA CEO Christian Tiedemann. 

Zudem wird sich Leonhardt der Entwicklung ganzheitlicher Customer Experiences von Blue Chip- sowie Mittelstandskunden widmen.

„PIA hat die Untrennbarkeit von Marketing und digitalem Produkt früh erkannt und vereint die notwendigen Kompetenzen schon heute erfolgreich unter einem Dach. Mich treibt die Herausforderung, gemeinsam mit unseren Kunden digitale Experiences zu bauen, die für Menschen und Unternehmen gleichermaßen Wert stiften. Dieser Weg wird maßgeblich für unser Wachstum in den nächsten Jahren sein und ich freue mich sehr darauf, die PIA Group mit in die Zukunft zu führen“, sagt PIA CSO Eike Leonhardt.

Leonhardt war, nach Stationen bei der Omnicom Media Group und SinnerSchrader, zuletzt als Head of Experience Marketing bei Accenture Interactive (zuvor SinnerSchrader) tätig. Zudem ist er Mitgründer und Vorstand des Non-Profits Future Challenges e.V., das sich der Bekämpfung von Menschenrechtsverletzungen durch digitale Produkte, Methoden und Technologien verschrieben hat.