Patricya De Silva und Annika-Sophie Butt erweitern das PIA-Team

PIA - 2018-04-09

Patricya De Silva und Annika-Sophie Butt erweitern das PIA-Team

Doppelter Neuzugang bei einer der führenden Digitalagenturgruppen Deutschlands: Die PIA Performance Interactive Alliance für digitales Marketing erweitert ihr Team um zwei neue Managerinnen. New Business Managerin Patricya De Silva und Corporate Communications Managerin Annika-Sophie Butt starten ab sofort bei der Digitalagenturgruppe.

Die beiden berichten direkt an CEO Christian Tiedemann und werden ihn beim Ausbau der Performance Interactive Alliance unterstützen. Mit ihrer Expertise im Neukundengeschäft und in der Unternehmenskommunikation ergänzen De Silva und Butt das wachsende Spezialistenteam der Agenturgruppe. In den kommenden Monaten werden sie als Team daran arbeiten, die PIA in der Spitzengruppe der deutschen Digitalagenturgruppen weiter zu verankern.

Patricya De Silva kommt von Hoffmann und Campe X, wo sie seit 2017 als New Business Development Managerin tätig war. In ihrem Verantwortungsbereich lagen die Analyse von Märkten und Trends zur Ableitung von Marken- und Zielgruppenprofilen. Sie initiierte interdisziplinäre Kommunikationsstrategien für Kunden als Brücke zwischen Sales und Marketing. Bei vorherigen Stationen, wie British American Tobacco, RessourcenReich GmbH oder SIGG Switzerland Bottles AG betreute De Silva große Projekte auf Kunden- und Agenturseite.

Annika-Sophie Butt verantwortete seit 2012 den internen und externen Auftritt der Hamburger Digitalagentur CELLULAR und leitete die letzten vier Jahre die Unternehmenskommunikation. Zusätzlich stand sie Kunden beratend bei der Kommunikation digitaler Projekte zur Seite. In den vorangegangenen Jahren arbeitete Butt als freie Redakteurin für verschiedene Plattformen und Start-Ups. Die PIA hat in diesem Jahr sechs zusätzliche Mitarbeiter eingestellt und plant weiteres Wachstum für 2018.

„Ich freue mich sehr über den Start unserer beiden Neuzugänge. In Zusammenarbeit mit unserem hochkarätigen Team werden sie uns inhaltlich weiter unterstützen und maßgeblich daran beteiligt sein, unsere Ziele mit voranzutreiben. Die beiden haben in ihren vorherigen Stationen gezeigt, dass sie ein gutes Gespür für Kunden und das Agenturgeflecht besitzen und werden zusammen mit der Geschäftsführung PIA weiter ausbauen“, sagt Christian Tiedemann, CEO bei PIA.

Dieses Artikel teilen